14 Januar 2018

HOT-HOT-HOT

In der Kindernähgruppe gehören Taschenwärmer mit Getreidekörnern zu den absoluten Favoriten. Bei uns selbst sind die Körnermäuse schon seit vielen Jahren in Benutzung .Da die letzten Tage richtig ungemütlich nasskalt waren, habe ich an diesem Wochenende Hot-Packs für die ganze Familie genäht .

Sogar unser Schwiegersohn hat ein Paar Taschenwärmer abbekommen .Mit den kleinen Webbändern kann jeder "SEIN" Paar auch genau erkennen.

Ein schnelles Projekt - das nähtechnisch eher unspektakulär ist , aber trotzdem Spaß gemacht hat .

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche . LG, Katrin

11 Januar 2018

Libellentanz

Libellentanz


Wir Libellen
Hüpfen in die Kreuz und Quer,
Auf den Quellen
Und den Bächen hin und her.


Schwirrend schweben
Wir dahin im Sonnenglanz:
Unser Leben
Ist ein einz’ger Reigentanz.


Wir ernähren
Uns am Strahl des Sonnenlichts,
Und begehren,
Wünschen, hoffen weiter nichts.


Mit dem Morgen
Traten wir ins Leben ein;
Ohne Sorgen
Schlafen wir am Abend ein.


Heute flirren
Wir in Freud‘ und Sonnenglanz;
Morgen schwirren
Andre hier im Reigentanz.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

Ich mag klassische Gedichte sehr , dass wisst Ihr schon, weil Rilke mir im Winter so viel Inspiration bringt  . Deshalb kam mir dieses hier zum neuen Stoff genau passend .Beide Stoffe sind Jerseys von C. Pauli und tragen sich TRAUMHAFT .Gekauft habe ich diese Jerseys bei Nähgern in Postdam .
Bei solchen besonderen Stoffen gehe ich mit dem Schnitt gern auf "NUMMER SICHER". Es ist also ein Mialuna-Schnitt zum Einsatz gekommen - "Lady Tasja" .
Für die Ösen habe ich die passende Plotterdatei "Pimp your Hoodie" von Coelner Liebe benutzt .
Die Mialuna-Schnitte rangieren bei mir auf Augenhöhe mit den "Elsenschnitten" und den Schnittmustern von Fadenkäfer und Fritzi & Schnittreif .Diese decken alles ab, was ich WIRKLICH mag. Fast jede Woche erscheinen neue Schnitte und es wird gaaaanz viel dazu gebloggt . Man kann nicht alles haben und viele neue Schnitte sind letztlich eine "Neuauflage" meiner Lieblinge. Deshalb bin ich mir sicher , es werden auch in diesem Jahr bei mir die vertrauten Schnittmuster mit Freude gezückt .

Wer von Euch den Tasja-Schnitt schon kennt, der weiß, vorn gehört keine Naht in die Passe .Ging aber nicht anders , weil ich sehr sparsam im Einkauf war .Letztlich ist es aber kein Problem , dass ich dort geschummelt habe .
Die Mialuna-Kapuzen finde ich jedes Mal richtig gut .Sie sind nicht so dick und schwer, dass sie ständig den Ausschnitt nach hinten ziehen und im Halsbereich ist genug Bewegungsfreiheit .Die graue Kordel gibt es - wie immer -  am Maybachufer .

LG, Katrin
http://rundumsweib.blogspot.de/2018/01/rums-218.html

10 Januar 2018

Eilmeldung - Happy Birthday Ronja :-)))

Dieser Post ist heute einem neuen Erdenbürger gewidmet . Unsere besten Feunde sind Oma & Opa geworden. Geboren wurde eine kleine Ronja in Rostock , deshalb hat die geplottete Namenskette auch 2 Anker bekommen, denn Mama und Papa lieben das Meer :

Das Tonikind hat ein kleines Schmusetuch gehäkelt , damit sich die kleine Ronja von Anfang an so richtig wohl fühlt :


Ja, ich kann es mir kaum vorstellen , jetzt ist sie eine "OMA" ... . Hier ist eines meiner Lieblingsfotos - meine Freundin & ich im Kindergarten :


Gefunden habe ich 2 interessante Nähzeitschriften im Zeitschriftenshop. Die La Maison Victor ist ja immer interessant . Wirklich erstaunlich fand ich diese Nähstyle .Es sind sehr sportliche Modelle wie Hoodies, Hoodiekleider , witzige Jacken & Röcke enthalten , die mir WIRKLICH sehr zusagen . Das passiert bei deutschen Nähzeitschriften ganz selten . Deshalb - Daumen hoch - Kaufempfehlung .


LG, Katrin

09 Januar 2018

Libellen-Beanie

Aus einem Jerseyrest ist am Wochenende auf die Schnelle noch ein Beanie für das Tonikind entstanden .Das Label habe ich mit einem Textilmalstift mit dem Plotter geschrieben :
Es war Tonis Idee , aus diesem Jersey einen Beanie zu nähen .Sie wollte gern eine graue Mütze zu ihrer Jacke.


Das Beanieprojekt ging mehr als flott , das Kind ist zufrieden .
LG, Katrin

http://www.creadienstag.de/2018/01/linkparty-313.html

07 Januar 2018

Winterliches geplottet

Die Weihnachtsdeko wurde heute verräumt und vermutlich werden das ganz viele von Euch auch schon gemacht haben. Da ich an der geplotteten Krippenszene wirklich Freude hatte , wollte ich gern für die Winterzeit eine neutrale Fensterszene haben. Also habe ich diverse Waldtiere und Tannen aus weißem Karton geplottet :


Heute haben wir blauen Himmel und recht kaltes Winterwetter, das könnt Ihr auf den Fotos auch gut erkennen .Schnee ist unseren Breiten eher die Ausnahme .


Ich weiß schon , der Elch ist ein bisschen geschummelt .Aber alle anderen Tiere tummeln sich tatsächlich hier um unser Grundstück :-)))

 
Einige der Dateien habe ich schon seit längerer Zeit , andere Dateien sind aus dem Silhouette Store .

 
Ich wünsche Euch einen schönen Start in die 2. Januarwoche ! LG, Katrin

04 Januar 2018

Tiny Dancer - Midnight

Diesen wunderbaren Jersey hatte ich bei Kaschme gesehen und da BLAU zu meinen Lieblingsfarben gehört , musste ich mir den Stoff bei Frau Tulpe auch genauer ansehen. Es war eine schnelle Entscheidung, den Stoff dann tatsächlich mitzunehmen :


Bei der Schnittmusterauswahl wollte ich kein Risiko eingehen .Deshalb wurde gleich zu "Lady Rose" gegriffen . Ganz besonders mag ich die recht kleine Kapuze und den witzigen Tunnelzug daran . Der Kragen fällt so schön locker , so dass man nie ein Engegefühl hat .


Ich habe mich nicht getraut, mit anderen Farben dazwischen zu gehen. Ziemlich lange war ich auf der Suche nach einem Jersey im passenden Blauton , mit dem ich die Bündchen nähen konnte .Wie immer gab es ihn am Maybachufer .


Inzwischen nehme ich für die Hoodies immer die "dicke " Kordel . Die Enden sind mit Snap-Pap eingefasst und natürlich kam die Cover zum Einsatz :


Ein Teil, das nach dem KAISERBLAU-Label schreit . Für alle, die sich fragen, trägt man das am Ende auch ? Ja, trägt man. Dieser Hoodie ist bereits in der wirklichen Rotation gelandet .
LG, Katrin

http://rundumsweib.blogspot.de/2018/01/rums-118.html

03 Januar 2018

Mein Liebling 2017

Hier seht Ihr meinen ABSOLUTEN Liebling 2017. Nachdem ich schon ewig lange einige Mialuna-Schnitte gehortet hatte, war es im Spätsommer soweit. Ich habe endlich den Schnitt "Lady Rose" probiert. Sofort ging der Hoodie in die alltägliche Benutzung über und ist zu meinem wirklichen Favoriten geworden. Das liegt sicher auch an diesem wunderbaren Bio-Jersey von Brinarina. Der Schnitt steht ganz oben auf meiner "MUSS ICH UNBEDINGT WIEDER NÄHEN" Liste :-)))


Sofort im Herbst hatte ich dann ganz schnell vor dem Mallorca-Urlaub gleich noch eine "Lady Rose " Variante genäht :


Das Toni-Kind holt jetzt alle Nähwünsche nach, die ich im Kleinkindalter für sie nicht umgesetzt habe. Sie MUSSTE unbedingt auch eine "Lady Rose" für Mallorca haben und sehr sehr gern habe ich ihr diesen Wunsch erfüllt :

Im Herbst ging es dann weiter mit dem "Lady Rose" Fieber. Aus diesem herbstlichen Lila-Lotta-Jersey gab es eine weitere Version. Ihr ahnt, was ich bei der "2 Euro Aktion" bei Makerist gekauft habe !? Lauter Ladies, die ich noch nicht besitze ! Mein erster Post im neuen Jahr war übrigens ... eine "Lady Rose" mit dem Kritzelhund ...
LG, Katrin



02 Januar 2018

Auf den Hund gekommen - Lillestoff

Beim Kritzelhund-Design war sofort klar, wer damit einen Hoodie braucht !!! Das Toni-Kind war ganz begeistert von der wunderbaren Qualität des Stoffes. Ausgesucht hat sie sich den Schnitt "Lady Rose" :

Tonis Idee war es auch, dem Kritzelhund tatsächlich einen Pullover damit zu nähen :


Da Cherry keine Hoodies mag , wurde auch ihm ein Bequemteil auf den Leib geschneidert . Das passende Buch besitzen wir schon sehr lange , jetzt ist es zum Einsatz gekommen .


Das Foto lässt ganz und gar nicht vermuten, dass es am 1. Januar gemacht wurde ;-)))

Die Webkante habe ich für kleine Applikationen verwendet. Sowohl für Tonis als auch für Cherries Oberteil habe ich den Kritzelhundschriftzug ausgeschnitten.


Jetzt endlich habe ich den Reinigungstipp für Nähmaschinen ausprobiert. Dazu benutzt man einen Babytrinkhalmaufsatz als Minidüse am Staubsauger und schon sind alle Nähmaschinen sauber .

Genialer Overlock -Reinigungstipp von  MississBibi:


Besonders bei der Ovi hat sich dieser Einsatz gelohnt .


       LG, Katrin

http://www.creadienstag.de/2018/01/linkparty312.html

http://lillestoff.blogspot.de/2017/12/lillelieblinks-5217-highlights-2017.html

http://www.keko-kreativ.de/bio-linkparty-39/


31 Dezember 2017

Mal sehen.....

...wohin die Reise 2018 geht ? Auf jeden Fall wünsche ich Euch einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr !

Zwischen den Jahren erledige ich ganz oft Dinge,die ich nicht aufschieben möchte. So ist diese neue Hülle für das TOMTOM entstanden. Aus dickem Filz und mit einem schnellen Gummibandverschluss kann das Navi nun auch ordnungsgemäß verstaut werden .


Im Berliner Nähmaschinencenter habe ich diesen Universalabfallbehälter für die Overlock entdeckt. (Nein, ich bekomme nichts für diese Werbung .Ich habe ordnungsgemäß bezahlt und finde diese Anschaffung wirklich gut ;-))) Eigentlich wollte ich mir schon lange selbst einen machen. Es gibt diverse freie Anleitungen dafür.
Aber - nachdem dieser hier erschwinglich war - habe ich ihn mit nach Hause genommen . Inzwischen wurde er auch von mir getestet und als "GANZ WUNDERBAR" befunden.

Auf dem Blog habe ich auch gleich noch ein wenig Ordnung gemacht . So, dann hoffe ich für uns alle , dass es ein kreatives erfreuliches friedliches neues Jahr wird  - mit gaaaaaanz viel Zeit und Ruhe !
LG, Katrin



23 Dezember 2017

Finale Weihnachtskleid :-)))

Während der letzten Wochen habe ich fleißig genäht. Gesehen habt Ihr davon bis jetzt recht wenig. Also kommt hier nun tatsächlich eine Bilderflut. So wie alle anderen Blogger habe ich dieses Projekt mit Bedacht ausgewählt und 2 Cordstoffe parat gelegt  Der graue Breitcord vom Maybachufer war als Probevariante geplant. Entstanden sind also 2 Weihnachtsröcke - ein grauer Breitcordrock und ein blauer Feincordrock :


Zu beiden Röcken habe ich gekaufte Kurzjacken, die farblich sehr gut passen  Den "Schwanensee-Pullover" kennt Ihr schon. Er ist als eine Oberteilvariante zum grauen Rock entstanden und gefällt mir richtig gut .


Die Toni hat ihre Stulpen von Nümph spendiert ;-))) Nach dem Franzimuster von Freuleins habe ich dieses grau gestreifte Shirt als 2. Tragevariante genäht :


Sehr witzig finde ich die geschlitzten Bündchen am Kragen, an den Ärmeln und am Saum :


In unserem Vorgarten hatte ich beim Fotografieren viel Spaß :


Nach der grauen Testrunde ging es mit Rock Nummer 2 weiter. Es hat sich ausgezahlt , eine Probeversion zu nähen. Rock 2 sitzt wirklich ganz hervorragend. Wahrscheinlich erkennt man auf den Fotos die Unterschiede nicht .


Jetzt zu den Details : Ich habe an den Taschen einen Jerseystreifen angesetzt und auch unten am Saum. So sehen beide Röcke sportlich aus ,was ich bevorzuge .Die Taschen habe ich mit der Covermaschine aufgesteppt. Ganz begeistert war ich vom Youtube Video von Anna. Ich hatte es beim Zwischenbericht verlinkt. Der nahtverdeckte Reißverschluss hat sich auf diese Art und Weise sehr sauber und unkompliziert einnähen lassen  .


Beide Röcke mit den genähten Oberteilen habe ich WIRKLICH schon getragen und die blaue Variante liegt für morgen  bereit . Ich bin ja so ganz und gar kein Rockträger .Deshalb war ich skeptisch, ob Kleidung entsteht , die ich anziehe . ABER das Projekt hat sich wirklich gelohnt .Ich habe etwas Neues erfolgreich ausprobiert und hatte ganz viel Freude beim Nähen .


Auf diesen beiden Fotos seht Ihr ganz gut die Jerseyabschlüsse am Rock. Gespannt bin ich sehr, was bei den anderen Bloggern entstanden ist .Ein ganz besonderes Dankeschön an alle Blogger, die den MMM ermöglichen !


Ich wünsche Euch allen  ruhige, erholsame Feiertage ! Genießt die Zeit zwischen den Jahren , um Kraft zu tanken, Ideen für neue Projekte zu sichten und einfach Zeit für Dinge zu haben, die sonst immer auf der Strecke bleiben . LG, Katrin

http://memademittwoch.blogspot.de/2017/12/weihnachtskleid-2017-finale.html