17 Mai 2018

Lady Mariella

Nachdem ich mich im vergangenen Herbst in die Mialuna-Schnitte verliebt hatte und eine "Lady Rose" nach der anderen genäht habe , musste ich "Lady Mariella" noch eine 2. Chance geben .Eigentlich hatte ich genau diesen Mialuna-Schnitt als 1. probiert .So richtig war ich mit dem damaligen Ergebnis nicht zufrieden .Bei meiner erneuten Testrunde hat er jetzt aber überzeugt :


Der Ringeljersey ist ein Rest vom Maybachufer .Für die Ärmel hat es nicht mehr ganz gereicht , deshalb ist das Bündchen etwas länger . Meine Jerseyknöpfe (von Frau Tulpe ) sind am Halsausschnitt zum Einsatz gekommen .

Das Ankerlabel von "Alles für Selbermacher " hat auch einen Platz am unteren Bündchen bekommen.

An den heißen Frühsommertagen wurde das Shirt schon getestet . Ich werde DEFINITV noch weitere Mariellas nähen ...Es ist ein wunderbarer Basicschnitt .Einige Mia-Luna-Schnitte liegen hier schon für weitere Testnähreihen bereit :-)))


LG, Katrin

http://rundumsweib.blogspot.de/2018/05/rums-2018.html

15 Mai 2018

Frau Eva ...

Röcke werden bei mir nur im Hochsommer getragen. Da dieser sich ja sehr zeitig sehen ließ , war es Zeit für einen neuen Rock .


Genäht habe ich eine "Frau Eva " von Fritzi und Schnittreif . Schon im letzten Jahr hatte ich den Schnitt ausprobiert und war zufrieden.


Dann hoffe ich jetzt auf weitere warme Tage, damit ich den neuen Rock fleißig tragen kann :-)))


LG, Katrin

https://www.creadienstag.de/2018/05/linkparty331.html

02 Mai 2018

Gestreift geht immer :-)))

Nachdem noch Stoff für ein weiteres Oberteil übrig war, ging es dann in Runde 2. Probiert habe ich ein neues Schnittmuster von ITCH TO STITCH das Newport Top . Die Ausschnittlösung fand ich sehr interessant .

Wie beim letzten Teil kam auch hier die Stickmaschine zum  Einsatz und auch ein Ankerlabel von "Alles für Selbermacher " .

Das Shirt ist hinten länger als vorn, deshalb war das Zusammentreffen der Streifen und das Säumen eine knifflige Angelegenheit .Ich glaube, beim nächsten Mal nähe ich es eine Nummer kleiner .


Auch dieser Ausschnitt wurde mit Beleg gearbeitet und mit der Covermaschine abgesetzt . Ich hatte mich für Sommersweat entschieden , denke aber, dass eine Variante aus Jersey eventuell besser gewesen wäre . Die Schultern haben mit Sommersweat leichten 80iger Style ...

 

LG, Katrin

http://memademittwoch.blogspot.de/2018/05/me-made-mittwoch-am-02-mai-2018.html

01 Mai 2018

Odette - LMV

Das Schnittmuster ist aus der Ausgabe 3/2017 der LMV . Da es nur aus 2 Teilen besteht, ist es eine ganz flotte Sache .Es sitzt sehr locker und ist ein echtes VoKuHiLa-Shirt . An Ringeljersey komme ich NIE vorbei. Diesen hier gab es am Maybachufer .

Ein Label von "Alles für Selbermacher" musste drauf .Mit der Covermaschine habe ich den Saum gemacht .
SMILE :-)))

& Sonne tanken ...
Ein wunderbarer Schnitt um den Schrank schnell mit T-Shirts für den kommenden Sommer zu füllen.
LG, Katrin

https://www.creadienstag.de/2018/05/linkparty329.html

19 April 2018

YACHTCLUB goes Timpe Tee

Wenn es ein Shirt gibt, dass absolut MEINS ist , dann seht Ihr es hier - ein blau weiß gestreiftes Bretonshirt :
Diesen wunderbaren Sommersweat habe ich schon im vergangenen Jahr bei Traumbeere gekauft . Passend zum frühsommerlichen Wetter der letzten 2 Wochen gab es daraus ein neues Shirt ." Never change a winning team " ... , also habe ich den Timpe Tee Schnitt von Schneidernmeistern für den Ringelstoff genutzt . Der Halsausschnitt wurde - wie vorgesehen - mit einem Beleg versäubert .
Das Wetter meint es ja überaus gut mit uns, wir haben  unsere Gartenmöbel in Benutzung und genießen das wunderbare unglaubliche  Sommerwetter ...Die Streifen treffen an der Seitennaht aufeinander , ich mag es schon, wenn es ordentlich aussieht ;-)


Für den Schriftzug habe ich die Stickmaschine angeschmissen und ich hatte SOOO VIEL FREUDE daran. Auf Streifen zu sticken ist ja immer etwas heikel ..., aber ich will nicht meckern.
Der Ärmel hat einen feinen Aufnäher von "Alles für Selbermacher" bekommen. Ich mag`s ja maritim.
Na dann - Zeit zum Genießen !

LG, Katrin

http://rundumsweib.blogspot.de/2018/04/rums-1618.html

17 April 2018

Frau Hennie

Das Wetter schreit ja förmlich nach sommerlichen Sachen . Da vom letzten Projekt noch einige Stücken übrig waren, habe ich für das Toni-Kind eine "Frau Hennie" von Fritzi & Schnittreif genäht :


Das Hemd ist ein schnelles Projekt und sitzt wirklich gut . Der schöne Lillestoff wäre zu schade gewesen für die Mülltonne . Bestimmt haben es einige von euch gesehen - ich habe GEWONNEN :-))) Das neue Magazin von Lillestoff kam ins Haus geflattert und hat bei mir große Freude ausgelöst :
http://lillestoff.blogspot.de/
TATA - hier ist es :


Neuen Lillestoff habe ich schon bereitgelegt ...


Einige schöne Bänder kann ich auch als Neuzugang verbuchen .




LG, Katrin


https://www.creadienstag.de/2018/04/linkparty327.html

15 April 2018

A...wie Avocado - Färben mit Pflanzenfarben

...endlich mal ausprobiert - gefärbt mit Avocadoschalen/ Inspiration aus dem Buch:




































Euch allen einen frühlingshaften Sonntag! Eure Katrin

03 April 2018

Pfauenauge - Lillestoff

Vernäht habe ich diesen tollen Lillestoff für das Toni-Kind . Der Lady Rose Schnitt wurde in frühlingshafter Variante zugeschnitten : ohne Kapuze und mit 3/4 Arm ...

Besonders schön finde ich den Print auf der Rückseite .Genäht hat sich der Stoff ganz wunderbar .

Der Bündchenstoff ist ebenfalls von Lillestoff und passt ganz besonders gut zum eigentlichen Stoff .

 

Natürlich gab es auch Taschen und ein Kaiserblau-Label .

So, der Frühling kann kommen, wir wären dann soweit ;-)))


Das Tonikind hat sich für das Nähen revanchiert und für die Ostertafel Muffins gebacken :


Genießt die kommenden Frühlingstage! LG, Katrin


http://www.creadienstag.de/2018/04/linkparty325.html


27 März 2018

Softshell - Tulpenduo ;-)))

Ich hatte Euch ja schon verraten, dass das Toni-Kind UNBEDINGT auch diese Tulpensoftshelljacke braucht . Also wurde am Schneechaos-Wochenende eine Extranährunde eingelegt .Toni hatte ganz bestimmte Vorstellungen . Ich finde ja immer, dass bei Runde 2 alles besser klappt. Man weiß vorher schon, wo es schwierig werden könnte . Deshalb ging es relativ problemlos und tatsächlich etwas schneller über die Bühne :


Vermutlich erkennt Ihr die Unterschiede nicht so genau .An Tonis Jacke ist abgesehen vom Softshell alles PINK - das Futter, die Paspel , die Kordel, das Bündchen , dieZipperanhänger & die Jackenaufhängung .


Dank Microtexnadel hat auch die Nähmaschine nicht rumgezickt . Ich hatte mir auch Stylefix zum perfekten Einnähen des Reißverschlusses geleistet und muss sagen , gutes Werkzeug zahlt sich aus .

Ich habe reichlich Paspelband vernäht und bin ganz begeistert, wie gut sich die Paspel bei diesem Schnittmuster macht :-))) (Werde jetzt öfter mit Paspel arbeiten. )


Der Tunnelzug mit Kordel gehört eigentlich nicht in den "Lady Shiva " Schnitt . Aber ich hatte diesen ja schon bei mir dazugebastelt und Toni wollte ihn auch gern haben . NATÜRLICH gab es auch pinke Ösen - wenn schon - denn schon !!!
Die Jacken haben mir  beim Nähen viel Spaß gemacht . Es gibt schon weitere Jackenpläne, da ja auch noch weitere Schnitte in der Warteschleife schlummern .Dann sind wir jetzt gerüstet für das Aprilwetter :

LG, Katrin

http://www.creadienstag.de/2018/03/linkparty324.html